Lagebricht des Bürgermeisters vom 19.05.2020


In der Gemeinde Muldestausee gibt es unverändert 4 bestätigte Fälle, von denen alle bereits wieder genesen sind.
Die Zahl im Landkreis Anhalt-Bitterfeld erhöht sich um einen Infizierten auf in Summe 71 bestätigte Fälle.
67 Personen sind mittlerweile im Landkreis wieder genesen.
Zwei Personen sind zwischenzeitlich verstorben.
Die Zahl der Personen in Quarantäne liegt bei 37.
In unserer Gemeinde befinden sich aktuell zwei Personen in Quarantäne (2x Muldenstein).

Die Abstrichstelle Bitterfeld hat Mittwoch und Freitag zwischen 09:00 bis 12:00 Uhr geöffnet.

Es gilt die 5. Eindämmungsverordnung des Landes Sachsen-Anhalt i.V.m. 1. Änderungsverordnung vom 12.05.2020.

Seit heute, dem 19.05.2020, gilt wieder die Waldbrandwarnstufe 3.

Die Landesregierung kündigte heute einen Zeitplan für die stufenweise Rücknahme der Coronaregelungen an, den sogennanten „Sachsen-Anhalt-Plan“.

Zunächst wird das Kabinett am 26. Mai 2020 die 6. Eindämmungsverordnung beschließen, in der die entsprechenden Festlegungen getroffen werden sollen.

Beispielsweise sollen private Feiern bis 20 Teilnehmer ab dem 28. Mai 2020 wieder zulässig sein.
Darüber hinaus Fachveranstaltungen, Tagungen oder Delegiertenversammlungen, Trauungen und Beisetzungen mit einer Teilnehmerzahl von max. 100 Personen unter Einhaltung von Abstands- und Hygieneregeln.
Ab 01. Juli 2020 soll die Teilnehmerzahl auf 250 Mitglieder steigen.

Nun gilt es, den Erlass der Verordnung abzuwarten,
um zu bewerten, was von diesen Ankündigungen auf welcher Zeitlinie verbindlich festgelegt wird.

Ich bitte darum, dass sich weiterhin alle an die Abstands- und Hygieneregeln halten.

Ihr Bürgermeister
Ferid Giebler